Programm

 

Samstag, 25. März 2017

08.30-09.00 Genetische Hintergründe orofazialer Spalten - was gibt es Neues?
  Elisabeth Mangold (Bonn)
   
09.00 – 09.25 Eltern von Kindern mit LKGS - was hilft bei der Bewältigung? Ergebnisse einer Fragebogenstudie
  Ulrike Hemetsberger (Linz)
   
09.25 – 10.00 Ätiologie, Diagnose und Therapie der submukösen Gaumenspalte
Rudolf Reiter (Ulm)
10.00 – 10.15 Sollte jede submuköse Gaumenspalte operiert werden?
Winnie Pradel, D. Senf, G. Lauer (Dresden)
10.15 – 10.30 Was kann, was soll die Logopädie in der interdisziplinären Teambehandlung?
Caroline König (Salzburg)
10.30-11.00 Pause
11.00-11.30 Vereinbarkeit von lnnovation und langfristigen Konzepten in der LKG-Chirurgie
Johannes Kuttenberger (Luzern)
11.30 – 11.40 Das Salzburger Behandlungskonzept für LKG-Spalten von 1983 bis heute
Peter Schachner (Salzburg)
11.40 – 12.00 Evaluierung von Kieferwachstum und Sprache bei zwei verschiedenen Therapiekonzepten (einzeitiger versus zweizeitiger Gaumenverschluss) bei Patienten mit einseitiger LKG-Spalte
Sonja Lux und Caroline König, P. Schachner, S. Mraz, C. Brandtner, C. Rippel, C. List, A. Gaggl (Salzburg)
12.00 – 12.15 Langzeitergebnisse bei Patienten mit einseitiger LKG-Spalte unter besonderer Berücksichtigung des Kieferwachstums
Sonja Lux, C. Rippel, C. Brandtner, P. Schachner (Salzburg)
12.15 – 12.30 Klinische Untersuchungen der Weichteilentwicklung nach Wellenschnittplastik nach Pfeifer - eine Longitudinalstudie über 35 Jahre
Konstanze Scheller, J. Schubert (Halle/Saale)
12.30 – 12.45 Die retrospektive Analyse der Gesichtsästhetik von adulten Patienten mit Lippen-Kiefer- Gaumen Spalten über 5 Dekaden
Julia Cede, K. Sinko, A. McKay, A.L. Strohmayr, C. Klug (Wien)
12.45 – 13.00 Entwicklung eines Lippen-Kiefer-Gaumen-Spaltmodells ? integriert als Studienmodell im Rahmen eines Lehrprojektes
Alexandra V. Behr, C.-P. Nobis, M.R. Kesting, A. Rau (München)
13.00 – 13.15 Pränatale Wachstumsanalyse des Kiefers mittels 3-D Ultraschall
Alexandra V. Behr, T. Esser, A. Rau, L.M. Ritschl, M. Roth, K.-D. Wolff, D.J. Loeffelbein, F. Güll (München)
13.15-13.30 Der Einfluss der Anzahl der chirurgischen Interventionen auf die Zahnbehandlungsangst von Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten: Eine prospektive klinische Studie
Eleni Katsikogianni, C. Voß, C.J. Lux, J.L. Bermejo, M. Brunner, K. Korb (Heidelberg)
ca. 13.30 Ende des Symposiums
11.00-17.00 Logopädie-Workshop
Leitung: Sylvia Herl-Peters, Aachen

 

Freitag, 24. März 2017